Liebe Mitarbeitende, liebe Gemeinde,

 

es ist Anfang Februar und es steht wieder einmal die große Frage im Raum: Wie geht es weiter?

 

Zunächst ist der kirchliche Lockdown auch bei uns per BVA Beschluss bis zum 14. Februar verlängert worden. Präsenzgottesdienste und Veranstaltungen finden bis dahin weiterhin nicht statt.

 

 

Nach den neuen landeskirchlichen Empfehlungen werden wir uns danach am Inzidenzwert orientieren. 

 

Unter der Voraussetzung, dass staatliche Regelungen es zulassen - werden wir unsere Gottesdienste und Veranstaltungen bei einem konstanten Inzidenzwert unter 50 wieder aufnehmen!

 

Sollte der Wert jedoch wieder konstant über 50 steigen, stellen wir unsere präsentischen Veranstaltungen wieder ein. 

 

In der Hoffnung des nahenden Frühlings, wärmerer Temperaturen und einer zunehmenden Durchimpfung, gehe ich davon aus, dass wir gegen Ende Februar/Anfang März wieder starten können. Es wird dann hoffentlich auch keinen dauernden Wechsel zwischen Lockdown und Öffnung stattfinden. 

Hoffen wir, dass uns die Mutationen des Virus keinen Strich durch diese Überlegungen machen.

 

Bitte beachten: Gottesdienste und Veranstaltungen dürfen dann nur mit einer FFP-2 Maske oder einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP Maske) besucht werden. 

 

Wir werden Sie über diesen Mailverteiler und auf den Internetseiten immer auf dem aktuellen Stand halten. 

 

 

 

Weiterhin gibt es das Angebot der „offenen Kirche“ in unserer Gemeinde. Nutzen Sie gerne diese Möglichkeit der Besinnung und der Ruhe.

 

Ev. Kirche Dreis-Tiefenbach

Sonntags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Montags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

 

Martinikirche Netphen

Sonntags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

 

Peterskapelle Netphen

Freitags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

 

Ev. Kirche Deuz

Samstags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Sonntags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

 

Ev. Kirche Rudersdorf

Samstags von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

 

 

An den Sonntagen können Sie weiterhin eine kurze Andacht auf unserem YouTube Kanal hören. Ab 7.00 Uhr am Sonntag steht der Link für Sie bereit. Sie finden ihn auf allen Bezirksinternetseiten und auch der neuen Gemeindehomepage. 

 

 

 

Gemeindebücherei

 

Nutzen Sie das Angebot unserer Gemeindebücherei im Bezirk Netphen! Vielleicht ist grade jetzt die Zeit, unsere kleine, aber feine Bücherei kennenzulernen.

 

Die Gemeindebücherei der Kirchengemeinde reagiert mit einer kontaktfreien Ausgabe von Medien auf den Lockdown. Wichtig ist uns, unsere Leser und Leserinnen und insbesondere die Familien mit Lektüre weiterhin zu versorgen. 

 

            

hier  sind alle angeschafften Medien ab  2014 aufgelistet. Suchkriterium kann Autor, Titel, ISBN-Nr. oder Stichwort sein. 

 

 

  • geben uns für den darauffolgenden Mittwoch zwischen 16.00 und 18.00 Uhr ein Zeitfenster von 15 Min. an, wann Sie die Medien abholen bzw. zurückgeben möchten.

 

 

Anne Wüst mit dem ganzen Büchereiteam freut sich, Sie kennenzulernen!

 

 

 

 

Pfarrwahl Bezirk Netphen

 

Nach der Probepredigt und dem Vortrag (seit dem 24.01.21 online, weiterhin abrufbar über unsere Internetseiten) sind keine Bedenken gegen den Kandidaten Pfarrer Bernd Münker für die Wahl auf die Pfarrstelle im Bezirk Netphen erhoben worden.

Die Wahl findet am 25. Februar um 19.00 Uhr  - je nach Lage - digital per ZOOM oder in kleiner Runde in der Martinikirche in Netphen statt. Begleiten Sie diese Wahl durch Ihre Fürbitte! 

Im Anschluss besteht für die Gemeinde bis zum 14.03.2021 die Möglichkeit des Einspruchs gegen die Wahl beim Superintendenten des Ev. Kirchenkreises Siegen, Herrn Pfarrer Peter-Thomas Stuberg, Burgstr. 21 in 57072 Siegen.

 

 

 

Abschied

 

Ende Februar verlässt uns Pfarrer Daniel Schwarzmann. Er wird seinen Probedienst im Kirchenkreis Gelsenkirchen-Wattenscheid fortsetzen. Wir danken ihm sehr herzlich für seinen Dienst und seine Kontaktfreudigkeit. Wir wünschen ihm und seiner Verlobten alles Gute und Gottes reichen Segen für den weiteren Weg! Wir werden ihn entweder im Gottesdienst am 28.2. um 9.30 Uhr in Netphen verabschieden oder (falls dies nicht möglich ist) vorher im kleinen Kreis.

Damit tritt im Bezirk Netphen im März eine einmonatige Vakanz ein, die wir als Pfarrteam gemeinsam übernehmen werden. Pfarrer Münker wird nach seiner Wahl die Stelle in Netphen am 01. April antreten und wird am 11. April offiziell eingeführt.

 

 

 

Neuanfang

 

Im März ist es soweit: Das neue Gemeindemagazin „3eins“ kommt heraus. Die erste Ausgabe wird coronabedingt noch etwas dünner sein, aber wir freuen uns nun viermal im Jahr in einem gemeinsamen Magazin zu berichten und einzuladen.

Für die Zukunft freuen wir uns über Bilder oder Berichte aus der Gemeinde. Bitte merken Sie sich dazu die Redaktionsschlüsse vor:

 

10. Januar                  für die Ausgabe März-April-Mai

10. April                      für die Ausgabe Juni-Juli-August

10. Juli                        für die Ausgabe September-Oktober-November

10. Oktober                für die Ausgabe Dezember-Januar-Februar

 

Allen Verteilerinnen und Verteilern danken wir schon jetzt herzlich für Ihren Dienst auch in der neuen Gemeinde! Die Zuteilung an die Austrägerinnen und Austräger geschieht wie bisher in den Bezirken.

 

Neuer Prädikant in Ausbildung

 

Seit Ende Januar befindet sich unser Gemeindeglied Eckhard Krumm aus Rudersdorf in der Ausbildung zum Prädikanten. Prädikantinnen und Prädikanten werden nach einer einjährigen Ausbildung am Institut für Aus-, Fort,- und Weiterbildung in Villigst zum Dienst an Wort und Sakrament beauftragt. Sie übernehmen dann Gottesdienste und dürfen taufen und das Abendmahl einsetzen. Herr Krumm wird in nächster Zeit in Gottesdiensten mit seinem Mentor Pfarrer Winkel einzelne Teile bereits übernehmen und so das theoretisch gelernte Wissen in die Praxis umsetzen. Wir freuen uns, dass wir damit in Zukunft Verstärkung in unserem Team der Prädikanten in unserer Gemeinde haben. 

 

 

Zuletzt … 

 

Noch ein Wort zu diesen Gemeindeinformationen: Wenn Sie noch Menschen kennen, die diese Mails gerne erhalten möchten, geben Sie mir bitte Bescheid. Wenn jemand die Mails nicht mehr bekommen möchte, bitte ich ebenfalls um eine kurze Nachricht. 

 

Wir freuen uns, wenn wir uns hoffentlich bald wieder in der Gemeinde begegnen können.

 

 

 

Für heute grüße ich Sie auf diesem Wege - auch im Namen des BVA und aller Kollegen - ganz herzlich und wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie behütet,

 

 

Ihr Pastor Tim Winkel

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren